Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Cette entreprise de coussins nomades déménage pour poursuivre son développement fulgurant
presse

Dieses nomadische Kissenunternehmen setzt seine rasante Entwicklung fort

Von Solène Agnès Veröffentlicht am 8. April 21 – La voix du Midi Lauraguais

In seinen neuen, umweltbewussten Räumlichkeiten im Kunsthandwerksviertel Buisson in Nailloux plant das Unternehmen Les Petits Cadors, seinen Kissenverkauf im Jahr 2021 zu verdoppeln.

Der Aufstieg von Muriel Goudol und Laurent Padiou an der Spitze der Petits Cadors geht weiter. Dieses Unternehmen ist im Januar 2021 in neue Räumlichkeiten im Handwerksgebiet von Buisson in Nailloux umgezogen.

Als Spezialistin für Nomadenkissen wurde sie 2019 durch ihre Teilnahme an der Sendung „Meine Erfindung ist Gold wert“ auf M6 bekannt.

Dies ist bei weitem nicht der erste Schritt für dieses junge Unternehmen, das sich rasant entwickelt: Das 2018 in Cintegabelle gegründete Unternehmen kam im Juli 2020 in einer ehemaligen Autowerkstatt im Stadtzentrum von Nailloux an.

Sechs Monate später ist es hier in einem 300 m2 großen Gebäude installiert, immer noch in Nailloux. „Wir hatten keinen Platz mehr“, erklärt Laurent Padiou. Das Innenstadtgelände war weniger als 200 m² groß.

Ein umweltbewusstes Gebäude

Die Räumlichkeiten der Handwerkszone Buisson waren früher von einem Holzkesselunternehmen bewohnt, das heute seinen Sitz in Calmont hat.

Dieses mit einem Holzkessel ausgestattete Gebäude soll durch seine Isolierung, seine Windkraftanlage, die ihm einen nahezu autonomen Betrieb ermöglicht, und sein mit Sonnenkollektoren gedecktes Dach umweltbewusst sein.

„Wir planen, unseren Umsatz dieses Jahr zu verdoppeln“

Der andere Grund für diesen Schritt war neben dem Platzbedarf der Wunsch der Little Cadors, ihre eigenen Kissen herzustellen. Um diese Herausforderung zu meistern, stellte das Unternehmen eine Näherin und einen Werkstattkoordinator ein.

Bisher war eine Näherin in Pau für die Herstellung aller Kissen zuständig. Die Little Cadors erhalten sie leer und müssen sie nur noch füllen und mit der Verschlussnaht versehen.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres 50 % unserer Kissen zu produzieren. Da wir planen, unseren Umsatz in diesem Jahr zu verdoppeln, dürfte es für die Näherinnen von Pau genauso hoch ausfallen“, rechnet Laurent Padiou vor.

Zu Beginn des Jahres markiert für Les Petits Cadors eine weitere große Veränderung: die neue Füllung ihrer Kissen.

„Früher stammten unsere Fasern aus selektiver Sortierung, aber wir haben erkannt, dass unser Abfall oft in arme Länder gelangt und dann nach der Verarbeitung zu uns zurückkommt. Wir haben nach einem Unternehmen gesucht, das das nicht kann, aber niemand konnte es uns garantieren. Also gingen wir zu etwas anderem über“, erklärt Laurent Padiou.

Eine neue Faser aus Kunststoff

Les Petits Cadors arbeiten jetzt mit einem deutschen Unternehmen zusammen, das diese Faser aus Kunststoff herstellt.

Dieser Kunststoff wird von Plastic Bank gekauft, einem kanadischen Unternehmen, das gegen die Meeresverschmutzung kämpft. „Anstatt die Ozeane zu reinigen, sagte sich dieses Unternehmen, dass es an der Quelle reinigen würde, in Ländern, in denen es kein Plastikrecyclingsystem gibt“, erklärt Laurent Padiou.

Plastic Bank verwendet Plastik als Währung. Es eröffnete Geschäfte in weniger entwickelten Ländern. „Bewohner können dort Kleidung kaufen, medizinische Versorgung oder sogar einen Telefontarif mit Plastik bezahlen“, erklärt Laurent Padiou. Plastic Bank kümmert sich dann um die Verarbeitung dieses Kunststoffs und den Weiterverkauf, beispielsweise in Deutschland

Ein Kissen für lange Reisen ab Mai

Stets mit dem Gedanken, seine Produkte zu perfektionieren, bietet das Unternehmen seit Anfang des Jahres auch einzigartige Designs an, die von anderen Unternehmen nicht genutzt werden können. Sechs neue Designs werden diesen Sommer angeboten.

Anfang Mai wird Les Petits Cadors auch ein neues Produkt anbieten, wie Laurent Padiou ankündigte, der den Prototyp während des ersten Lockdowns vor einem Jahr entworfen hatte: „Wir wurden von Anfang an danach gefragt. Es ist ein Kissen für Flug-, Zug-, Busreisen ... eigentlich alles lange Reisen. »

LESEN SIE DEN VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL auf der Website von Voix du Midi Lauragais

Nos derniers articles

Coussins bleus : sérénité au quotidien et en voyage
nos produits

Coussins bleus : sérénité au quotidien et en voyage

nvestissez dans le confort et la tranquillité avec nos coussins bleus, parfaits pour tous vos espaces intérieurs et extérieurs. Découvrez comment ils réduisent le stress et créent une ambiance de c...

Weiterlesen
⚓ HØMER : Le coussin de bateau révolutionnaire pour un confort inégalé
nos produits

⚓ HØMER : Le coussin de bateau révolutionnaire pour un confort inégalé

Découvrez HØMER, le coussin de bateau le plus technique de Petits Cadors ! Conçu avec des matériaux nautiques haut de gamme comme le tissu SUNBRELLA et le câble Dynalight, il offre un confort excep...

Weiterlesen
Coussins roses : égayez votre quotidien et vos voyages
nos produits

Coussins roses : égayez votre quotidien et vos voyages

Nos coussins rose sont conçus pour le confort, parfaits pour vos déplacements en train, avion ou voiture. Chez Petits Cadors, ils s'adaptent à tous les espaces et styles, transformant votre quotidi...

Weiterlesen